PTI

Die PTI

Die PTI bietet als unabhängiges Planungsunternehmen ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen im Bereich der Bauplanung an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PTI mit ihrem ausgeprägten Fachwissen und ihren langjährigen Erfahrungen bilden die Grundlage für den Erfolg unseres Unternehmens. Die ausgeglichene Altersstruktur unseres Teams aus Architekten, Ingenieuren, Konstrukteuren aus den unterschiedlichen Fachbereichen und kaufmännische Angestellte sowie der Einsatz neuester Kommunikations- und Arbeitsmittel garantieren flexibles und erfolgreiches Arbeiten. Auf die vielfältigen Anforderungen bei der Planung und Abwicklung von internationalen Bauprojekten sind wir bestens vorbereitet. Die PTI verfügt über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr guten englischen, französischen sowie guten niederländisch/flämischen Sprachkenntnissen. Außerdem stehen externe Mitarbeiter mit spanischen und chinesischen Sprachkenntnissen zur Verfügung.

Kunden

Geschäftsführung

Die Unternehmensführung erfolgt durch Vorstand und Aufsichtsrat.

Vorstand:

Heinz-Werner Schwarz
Andreas Albert

Aufsichtsrat:

Dipl.-Kfm. Dirk Oliver Stegner, Wirtschaftsprüfer / Steuerberater (Vorsitzender)
Dr. Arne Fu, Rechtsanwalt (stellvertretender Vorsitzender)
Heinz Zimmermann, Architekt

Sitz der AG:

Im Kohlteich 1
D-66969 Lemberg
Fon: +49 (0)6331/20 11 0
Fax: +49 (0)6331/20 11 299
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Historie

Die PTI, im Jahre 2000 gegründet, steht heute und in Zukunft für richtungweisende Ingenieurdienstleistungen im Bauwesen. Der Zusammenschluss etablierter Architektur- und Ingenieurbüros vereint in der PTI Ingenieurwissen und unternehmerischen Führungsanspruch. Dies macht die PTI zu einem vertrauenswürdigen Partner. Der Hauptsitz der PTI ist in Lemberg, in der Nähe von Pirmasens, mitten im Naturpark "Pfälzer Wald".

Kundenstimmen

Manfred Burkard, Lead Engineer Civil/Structural Frühere ABB LGG – ABB Lummus Global GmbH in Mainz-Kastel:

 

 

„Fachliche Kompetenz, innovative aber zugleich wirtschaftliche Lösungsvorschläge, hoher Qualitätsstandard und natürlich Termintreue - das sind Fakten, die stimmig sein müssen bei der Auswahl eines Subunternehmers für die erfolgsorientierte Durchführung aller anfallenden Ingenieuraufgaben im Bauwesen. Viele Ingenieurbüros nehmen für sich in Anspruch, diesen Anforderungen gerecht zu werden; doch nur wenige sind dazu wirklich in der Lage. Seit über 10 Jahren hat PTI ín Lemberg dies erfolgreich bewiesen und mit dazu beigetragen, Projekte in der chemischen und petrochemischen Industrie erfolgreich abzuwickeln.“

 

Marco Dobrani, Stiftungsvorstand Heinrich Kimmle Stiftung Pirmasens:

 

 

„Als kirchliche Stiftung begleiten und betreuen wir Familien und Menschen mit Behinderung – ganz individuell und in einer auch architektonisch harmonischen Kombination aus familiärer Atmosphäre und durchdachter Funktionalität. PTI hat von Beginn an ein Gespür für unsere Philosophie entwickelt und erarbeitet für uns die jeweils passgenauen Lösungen; ein Plus ist dabei natürlich auch die räumliche Nähe, denn das PTI-Team steht stets vor Ort und auch für die handwerklichen Betriebe als Ansprechpartner bereit. Diese verlässliche und vertrauensvolle Partnerschaft bildet die Grundlage unserer zahlreichen gemeinsamen Projekte.“

 

Berend van Rhijn, Lead Project Manager Demca AkzoNobel:

 

 

„Schon bei unseren ersten Besuchen bei PTI haben wir festgestellt, dass wir in gleicher Weise an Projekte herangehen, indem wir beispielsweise Funktionalität als unser klares Ziel definieren. Auf dieser Grundlage ist es der Projektorganisation mit Siemens als dem Hauptauftragnehmer und PTI als den Bauingenieuren und Planern in Zusammenarbeit mit der von Demca AkzoNobel betrauten Genehmigungsorganisation gelungen, eine Fabrik zu übergeben, die dem neuesten Stand der Technik entspricht und für die Zukunft ausgelegt ist. Die gesamte Projektlaufzeit war von Beginn an von gegenseitigem Verständnis, Respekt und einem reibungslosen Projektbetrieb geprägt.“